Das oberste Organ des Vereins ist die Mitgliederversammlung.

Eine ordentliche Mitgliederversammlung findet alle fünf Jahre statt. Sie wird vom Vorstand einberufen.

Ausserordentliche Mitgliederversammlungen können vom Vorstand oder von einem Fünftel der Mitglieder unter Nennung der zu behandelnden Geschäfte schriftlich verlangt werden. Der Vorstand ist verpflichtet, innerhalb zweier Monate nach Einreichung des Begehrens die Versammlung einzuberufen.

Die Mitgliederversammlung hat folgende Aufgaben:

a) Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung
b) Abnahme der Jahresrechnung und des Revisionsberichts
c) Entlastung des Vorstands für die Jahresrechnung
d) Wahl des Vorstands
e) Wahl der Rechnungsrevisoren
f) Festsetzung des Mitgliederbeitrags
g) Festsetzung und Änderung der Statuten
h) Auflösung des Vereins